Notice: Undefined variable: is_landing_page in /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/addons/mp_statistic/functions/function_extensions_frontend.inc.php on line 109

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/addons/mp_statistic/functions/function_extensions_frontend.inc.php:109) in /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/functions/function_rex_client_cache.inc.php on line 134

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/addons/mp_statistic/functions/function_extensions_frontend.inc.php:109) in /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/functions/function_rex_client_cache.inc.php on line 188

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/addons/mp_statistic/functions/function_extensions_frontend.inc.php:109) in /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/functions/function_rex_client_cache.inc.php on line 215

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/addons/mp_statistic/functions/function_extensions_frontend.inc.php:109) in /kunden/377853_88074/cms/redaxo/include/functions/function_rex_client_cache.inc.php on line 168
Produktionstechnik - PLANUNG & SUPPORT - ib-konkret

Produktionstechnik


Investitionsplanung

Für unternehmerische Entscheidungen ist es von großer Bedeutung bereits im Vorfeld die verschiedenen Möglichkeiten einer zukunftsweisenden und wirtschaftlichen Investition zu vergleichen. Hierfür bewerten wir im Rahmnen der Investitionsplanung die langfristigen Chancen und Risiken. Als Ergebnis erarbeiten wir eine zielgerichtete und zukunftsorientierte Entscheidungsempfehlung als Managementvorlage.

Ein aussagekräftiges Lastenheft stellt für uns die Grundlage einer guten Investitionsentscheidung dar. Wir legen sehr hohen Wert auf ein durchgängiges Lastenheft und sehen dieses als bindendes Dokument über den gesamten Investitionsprozess. Unsere langjährige Erfahrung im Erstellen von Lastenheften und die Abfrage über Lastenheftinhalte mit dem größtmöglichen Nutzen haben dazu geführt, dass wir eine sehr gute Grundlage für ein lebendes Lastenheft geschaffen haben. Ein Lastenheft stellt hierbei nicht nur ein Blatt Papier dar, sondern ist ein dynamisches Dokument, in welchem alle Änderungen im Projekt dokumentiert werden (Zeitpunkt, Gründe, Veranlasser). Somit können Änderungen im Projekt und Prozess auch im Nachhineien nachvollzogen werden.
Unsere Anfragen werden mit dem Lastenheft als Haupztbestandteil gestartet. Nach der Angebotsabgabe vergleichen wir in klassischen Angebotsvergleichen und bewerten diese anhand der Lastenheftforderungen. Oftmals reicht ein solcher Angebotsvergleich nicht aus, um die komplexen und umfangreichen Forderungen ausreichend bewerten zu können. In diesem Fall weiten wir den Angebotsvergleich zu einem Benchmark aus. Dieser beinhaltet dann neben der Technik, der Qualität und des Preises noch weitere Bewertungskriterien zur Technologie, den Betriebskosten, den Lebenszykluskosten (LCC), der Energieeffizienz, den Servicekonzepten und nicht zu vergessen den Referenzen. Hierzu tragen wir durch unsere Erfahrung zu einer sachlichen Bewertung der Anbieterangaben bei. Als Ergebnis erhalten unsere Kunden eine auf das Lastenheft zugeschnittene technische Entscheidungsvorlage.
Mit der Wirtschaftlichkeitsrechnung stellen wir die Relation zwischen Kosten und Nutzen eines jeden Veränderungsprozess dar. Hierbei unterstützen wir das in Ihrem Unternehmen vorhandene “interne Rechnungswesen (Controlling)” mit den für die Berechnung Ihrer Kennzahlen notwendigen Daten. Zum Beispiel sind für die Berechnung des “Return on Capital Employed (ROCE)” Informationen zu den Einsparungen durch Tätigung der Investition und der anfallenden/wegfallenden Kosten notwendig.
Jede Investition erfordert eine Finanzierung. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Im Rahmen unserer Projekte beraten wir Sie ergänzend und unabhängig zu diesem Thema. Wir vergleichen projektbezogen meist folgende Finanzierungsmöglichkeiten:

+ Finanzierung aus Eigenmitteln
+ Miete und Mietkauf
+ Leasing
+ Finanzierung über klassische Kredite
+ Förderprogramme

Interessant ist für KMU's eine Finanzierung mit Hilfe von KfW-Fördermitteln. Hierzu sind je nach Förderprogramm z.B.Maßnahmen zur Energieeffizienz aufzuzeigen. Wir sind bei der Bewertung behilflich und zeigen Kosten-Nutzen-Verhältnisse auf.
Service und Anlagenverfügbarkeit gewinnen immer mehr an Bedeutung. Wir klassifizieren Ihre Produktion bzw. legen gemeinsam für Ihre Neuinvestition die notwendige und sinnvolle technische Verfügbarkeit fest. Zudem bewerten wir Ihre internen Instandhaltungsstrukturen und die Serviceaufstellung des Anlagenlieferanten. Anschließend können Maßnahmen aufgezeigt werden, wie die notwendige Verfügbarkeit sichergestellt werden kann.
Auf Grundlage der technischen und betriebswirtschaftlichen Ergebnisse führen wir eine abschließende systematische Entscheidungsanalyse durch. Hierzu erarbeiten wir im Team eine Entscheidungsmatrix , nach welcher die verschiedenen Konzepte bewertet werden und eine Empfehlung ausgesprochen werden kann. Aus unserer Erfahrung gibt zwei Möglichkeiten der Entscheidungsfindung:

1. Es steht im Vorfeld fest, welches Konzept favorisiert wird. In diesem Fall kann die Entscheidungsanalyse als Entscheidungskontrolle und Entscheidungsdokumentation angesehen werden. Sie dient zudem nochmals dazu, abzuklären, ob alle Beteiligten der Entscheidungsempfehlung zustimmen.

2. Es ist unklar, welches Konzept favorisiert wird. Dann ist die Entscheidungsanalyse das Werkzeug um den Abgleich zwischen Muss- und Wunschanforderungen durchzuführen und dies mit dem Lastenheft abzugleichen. Die Entscheidungsempfehlung kann somit unter allen Beteiligten gefestigt werden.

Als wichtiges Ergebnis der Entscheidungsanalyse sehen wir die nachvollziehbare Dokumentation durch einen systematischen Prozess an. Dadurch lässt sich auch durch Unbeteiligte die Entscheidung nachvollziehen.

Technische Planung

Mit einer guten technischen Planung erreichen wir in unseren Projekten, daß die Projektziele lastenheftgenau erreicht und Überraschungen in der Umsetzung vermieden werden. Das erreichen wir durch unser Fachwissen und unsere langjährige Erfahrung bei der Planung und Umsetzung von Projekten im Produktionsumfeld.

In der Abwicklung von Beschaffungsprojekten liegt eine unserer besonderen Stärken. Mehrere hundert erfolgreich durchgeführte Projekte unterschiedlicher Komplexität in den vergangenen 10 Jahren zeugt von unserer ausgeprägten Erfahrung im Projektmanagment von Produktionsinvestitionen. Wir sehen in unseren Projekten einen klaren Auftrag um unsere Kunden zu entlasten und sind direkter Ansprechpartner für Lieferanten. Wir erstellen regelmäßige Statusberichte und sorgen für die Termin- und Kosteneinhaltung. Dadurch erreichen wir ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis.
Technologie sehen wir als eine Grundvoraussetzung um langfistig wertbewerbsfähig zu sein. Nur durch neue Technologien können unsere Kunden sich von der Konkurrenz abheben. Wir unterstützen durch unsere umfangreiche Erfahrung beim Finden, Erproben und Einführen von neuen zukunftsweisenden Technologien. Ebenso suchen wir nach Lösungen und Möglichkeiten neue Technologien gemeinsam mit den Lieferanten zu erproben. Wichtig ist uns dabei der Wissensaustausch und die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Kunden und Lieferanten.
Die Layoutplanung bezieht sich in unseren Projekten meist auf die Maschinenlayoutplanung. Dieser Planungsschritt bestaltet sich oftmals sehr komplex, da mehrere Faktoren berücksichtigt werden müssen. Der optimale Materialfluss, die Taktzeit, die Gebäude- und Infrastrukturvorgaben und das zur Umsetzung zur Verfügung stehende Budget müssen berücksichtigt und eingehalten werden.. Wir arbeiten mit zwei gängigen CAD-Systemen um die Layoutplanung in 2- oder 3D planerisch darzustellen. Dabei stimmen wir uns stets mit Planern angrenzender Gewerke (Gebäude, Infrastruktur, u.a.) ab.
Eine gute Werkzeug- und Vorrichtungsplanung ist entscheidend für die Prozessfähigkeit und die Wirtschaftlichkeit. In diesem Gebiet arbeiten wir mit branchenbekannten Spezialisten zusammen und bringen unsere Erfahrungen aus dem Werkzeugmaschinen- und Produktionsumfeld in die Auslegung mit ein. Wir sorgen dafür, daß die Erfahrungen unserer Kunden berücksichtigt werden und Wünsche umgesetzt werden. Im Rahmen der Projektleitung überwachen wir die Termine und Kosten.
Oft werden Infrastrukturthemen im frühen Stadium der Produktionsplanung vernachlässigt. Wir streben eine frühzeitige Abstimmung der Gewerke Gebäude und Werkzeugmaschine an. Dadurch können hohe Folgekosten und Terminverzüge im Rahmen der Inbetriebnahme vermeiden werden. Mit unseren Partnern in der Gebäude- und Infrastrukturplanung arbeiten wir in erprobten Planungsprozessen zusammen.

Prozessplanung

Als unsere Aufgabe verstehen wir die Prozesse unserer Kunden auf ein neues Produktionsumfeld oder neue Produktionsmaschinen zu übertragen. In unserer beruflichen Praxis haben wir viele Prozesse kennengelernt. Dadurch ist es uns möglich neue Prozesse zu gestalten und bestehende Prozesse zu optimieren.

“Die Technologie auf die Maschine bringen” – ist unser Ziel. Prozesse und Hardware müssen optimal aufeinander abgestimmt sein. Nur so ist eine sehr hohe Witschaftlichkeit in Verbindung mit einer hohen Ausbringung zu erreichen. Wir übernehmen für unsere Kunden den Technologiefeinschliff. Die grundlegende Technologieentscheidung muss jedoch bereits bei der Erstellung des Lastenheft getroffen werden. Wir prüfen im Rahmen von Branchengesprächen und Referenzbesuchen, inwieweit neue oder unbekannte Technologien umgesetzt werden können. Genauso helfen wir bei Optimierung von bekannten und bewährten Technologien im Rahmen von Neuinvestitionen.
In enger Abstimmung mit den Arbeitsplanern und den verantwortlichen Betreibern des Kunden stimmen wir effiziente Produktionsabläufe ab. Herbei orientieren wir uns stets an den vorhandenen Strukturen und setzen diese in neuen Produktionsumfeldern um.
Ergonomische und auf die prozessfolge abgestimmte Arbeitsplätze sind unverzichtbar für motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter. Die Verbindung Mensch-Maschine muss auf ein Optimum gebracht werden. Wir beraten in diesem Thema in enger Abstimmung mit dem Kunden und dessen Mitarbeitern.
Prozesse und Technologien wurde unter Verwendung neuen Produktionseinrichtung geplant. Funktioniert es wirklich? Kann noch weiter optimiert werden? Diese Fragen müssen bereits vor Lieferung geklärt werden. Nach der Inbetriebnahme sind Probleme mit hohen Kosten für alle Beteiligten verbunden. Wir führen Abnahmen vor Lieferung beim Hersteller durch. Dies umfasst die Kontrolle der Maschinengeometrie, die Überprüfung der Maschinensicherheit, die Sichtprüfung der Gesamtanlage, Prüfung des Lieferumfang anhand des Lastenhefts und der Bestellung, Durchführung von Kurz-Prozess-Fähigkeits-Untersuchungen, sowie die Kontrolle von Energieeffizienzmaßnahmen. Bei Bedarf wird der Energiebedarf der Anlage gemessen und mit den Herstellerangaben verglichen. Als Ergebnis wird eine Versanfreigabe dokumentiert und eine Mängelliste erstellt.
Hochklomplexe Prozesse in Verbindung mit neuen Technologien sind in der Startphase oft schwer zu beherrschen. Ein Hinderniss für eine strukturierte Problemlösung ist oft die Tatsache, dass zu viele Prozessparameter gemeinsam verändert werden. Wir sorgen für eine struktierte Vorgehensweise zur Problemlösung und dokumentieren die einzelnen Schritte und deren Auswirkungen. Zudem differenzieren wir Probleme anhand von bewährten Prozessen und zeigen dadurch mögliche Ursachen und Risiken auf.

Aufbau und Anlauf

In der Aufbau- und Anlaufphase zeigt sich die Planungsqualität. Können die Anforderungen des Lastenhefts im Produktionsbetrieb erfüllt werden? Unsere Aufgabe ist es, dies sicherzustellen und die notwendigen Maßnahmen zur Korrektur einzuleiten.

Wir kümmern uns, daß zum Anlieferungstermin die Anpassungen an Infrastruktur, Medien und Gebäude durchgeführt und abgeschlossen sind. Nur so kann eine reibungslose Inbetriebnahme gewährleistet werden. Mit unseren ausführenden Partnern sorgen wir für eine termingerechte Umsetzung.
Mit unseren kompetenten Partnern garantieren wir eine fachgerechte Entladung der Anlagenkomponenten und eine reibungslose Einbringung an den Verwendungsort. Wir sorgen dafür, dass die Anlagen fachgerecht aufgestellt und angeschlossen werden. Nach der Inbetriebnahme sorgen wir für die notwendige Abnahme, um die Anlage an den zukünftigen Betreiber übergeben zu können.
Wenn es sich um eine komplexe Anlage mit einer neuen Technologie handelt, sind Anlaufschwierigkeiten nicht auszuschließen. Wir kümmern uns um die Beseitigung der Probleme und Mängel an der Anlage oder am Prozess. Hierbei nutzen wir unser Wissen aus der Planungs- und Umsetzungphase. Ausschlaggebend für die erfolgreiche Beendigung von Beschaffungsprojekten ist aus unserer Sicht die Tatsache, dass während der Projektlaufzeit kein Projektleiterwechsel stattfindet und ein umfassende Projektdokumentation stattgefunden hat.

Modernisierung und Demontage

Am Ende der Anlagennutzungszeit ist über die Weiterverwendung oder Neuinvestition zu entscheiden. Eine Modernisierung ist oftmals eine wirtschaftliche Alternative zur Neubeschaffung. Wie planen die Modernisierungsmaßnahmen und zeigen die Vor- und Nachteile auf.

Ist eine Generalüberholung oder ein Retrofit wirtschaftlicher als eine Neubeschaffung? Wir stellen uns dieser Frage und vergleichen die verschiedenen Möglichkeiten einer Überholung. Die Prozesszeiten sind ausreichend für die notwendige Ausbringung – somit sollte man sich über Alternativen gedanken machen. Vielleicht ist ein Maschinenretrofit die wirtschaftlichste Lösung. Die bewärte Mechanik bleibt erhalten bzw. wird nur verschleißbedingt ersetzt. Eine neue Steuerung und Antriebe, sowie die gesamte elektrische Installation wird erneuert und auf den neuesten Sicherheitsstandard gebracht. Wenn hierbei die Bearbeitungsaufgabe und das Sicherheitskonzept unverändert bleibt, kann auf die Erstellung einer neuen Risikobeurteilung und CE-Konformitätserklärung verzichtet werden. Im anderen Fall erstellen wir Ihnen eine neue CE-Konformitätserklärung.
Energieeffizienz und Betriebskosteneinsparung ist in aller Munde. Wir erstellen Ihnen einen Maßnahmenplanung zur energetischen Optimierung Ihrer Produktion bzw. Ihren Anlagen und Maschinen. Zudem halten wir uns stets zum Thema Ressourceneffizienz durch Informationsaustausch mit den Herstellern, durch Schulungen und bei Kongressen auf dem neuesten Stand.
Engpässe, Verschwendung, wiederkehrende Schwachstellen in Ihrer Produktionskette – wir zeigen Ihnen Optimierungspotenziale auf. Wir analysieren die Schwachstellen und unterbreiten Vorschläge zur Effizienzsteigerung in Ihrer Produktion.
Mit unseren qualifizierten Partnern sorgen wir für einen reibungslosen und termingerechten Abbau von Altanlagen und bei Bedarf für die Sanierung von Fertigungsstätten zur weiteren Verwendung.